Unsere Kompetenzen

Gestaltungsberatung

Die steuer- und zivilrechtliche Gestaltungsberatung bei der Betreuung von Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften einschließlich vermögender Privatpersonen bildet eine weitere Kernkompetenz des Dienstleistungsangebots der Kanzlei Stölzel. Wir begleiten unsere Mandanten aktiv von der Firmengründung über Joint Ventures, Unternehmenskäufe und Umstrukturierungen sowie Umwandlungen (M&A) bis hin zu Liquidationen. Dabei nutzen wir die Synergien unserer steuer- und arbeitsrechtlicher Expertise und kombinieren die gesellschaftsrechtliche Vertragsgestaltung mit der für unsere Mandanten optimalen Steuergestaltung und arbeitgeberfreundlichen Konzepten. Steuern und Nachfolgeregelungen lassen sich aktiv gestalten und vorausplanen, so dass sie mit uns immer eine Schlaglänge voraus sind.

Unsere Berufsträger und spezialisierten Teams entwickeln hierzu individuell angepasste, maßgeschneiderte Konzepte für unsere Mandanten, um deren Konkurrenzfähigkeit am jeweiligen Wirtschaftsstandort durch gezielte Nutzung gesetzlicher Gestaltungsspielräume zu stärken.

Zur Gestaltungsberatung zählen insbesondere folgende Gebiete:

  • Gründungsberatung & Wahl der Rechtsform
  • Begleitung bei Existenzgründungen
  • Unterstützung bei Finanz, Liquiditäts-, und Investitionsplanungen
  • Fördermittelbeantragung
  • Gesellschaftsrechtliche Beratung
  • Steueroptimierte Umstrukturierung von Unternehmen
  • Durchführung von Due Diligence
  • Beratung zur Unternehmensnachfolge
  • Insolvenzberatung und Sanierungen
  • Planung der privaten Erbfolge, schenkungs- sowie testamentarischen Regelungen

Ziel dabei ist, die steuerliche und wirtschaftliche Situation unserer Mandanten sowohl im privaten als auch im unternehmerischen Bereich zu optimieren. Wir helfen dabei unseren Mandanten bei der Wahl der richtigen Unternehmensform, der Ausarbeitung von Verträgen, Kalkulationen und entwickeln gemeinsam mit unseren Mandanten Steuergestaltungen und Steuerstrategien. Wir unterstützen sie zudem bei der Beantragung von regionalen und überregionalen Fördermitteln.